Home
SuizidMethoden.info
 
Der Henkersknoten
 
  Seildurchmesser:       Hochwertiges Bergseil (Einfachseil)  ~10 mm
Billiges Vielzweckseil  15 - 20 mm
  Wichtig: Seil mit geringer Dehnung und eher steifer Qualität wählen.
   
   
Legen Sie 2 Schlaufen gegeneinander am langen Seilstück entlang.
   
Legen Sie nun eine Wicklung in Richtung langer Seilrest mit dem kurzen Seilende um alle Schlingen herum.
   
Die nächste Wicklung direkt hinter die erste in Richtung
langer Seilrest. Ziehen Sie beide Wicklungen fest.
   
Nun machen Sie mindestens 8 weitere Wicklungen.
   
Ziehen Sie die Wicklungen fest und .....
   
.... stecken das kurze Ende durch die untere Schlaufe.
   
Ziehen Sie nun die obere Schlaufe soweit durch, dass
sich die untere Schlaufe ganz festzieht.
Wenn Ihnen die Schlaufe zu groß ist können Sie über
das lange Restseil die Größe regulieren.
   
Fertiger Knoten.
©www.suizidmethoden.info Ausdrucken:  Ctrl- und P-Tasten drücken Quelle: Seiltechniken.de  (modifiziert)
     
Für eine Selbstmord reicht es noch nicht, wenn man den richtigen Knoten machen kann!!
Fast immer endet das Leben mit dem Strick, aus Unwissenheit, qualvoll, als schmerzhaftes und jämmerliches ersticken. Der Todeskampf kann sich über mehrere Minuten hinziehen. Im Falle vorzeitigen Auffindens und "Rettung", muss, infolge Sauerstoffmangels, mit  irreversiblen Hirnschäden gerechnet werden.   Anleitung >>>